© Urheber Background

Anzél Gerber

Violoncello
Anzél Gerber

Anzél Gerber

Die südafrikanische Cellistin Dr. Anzél Gerber wird in zahlreichen Pressekritiken für ihre außergewöhnliche Fähigkeit, das Publikum mit sensiblem Ausdruck und Virtuosität zu erfassen, gewürdigt. Sie ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe und hatte Auftritte in weltbekannten Sälen wie Carnegie Hall/New York, Rachmaninoff und Maly Säle/Moskau, Musikverein/Wien, Museo del Violino/Cremona usw. Als Solistin tritt sie regelmäßig mit Dirigenten wie Carlos Izcaray, Gérard Korsten, Yasuo Shinozaki, Guido Ajmone-Marsan und anderen auf.
Nach dem Studium am Moskauer Konservatorium absolvierte Anzél ihr Doktorat im Hauptfach Cello an der Universität von London. Teil ihrer künstlerichen Leistungen ist auch die Bearbeitung von Werken für Cello mit Klavier oder Orgel.

Fünfzehn Jahre Erfahrung im Unterrichten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, vom Anfänger bis zum Doktoranden, mit unterschiedlichen kulturellen und wirtschaftlichen Hintergründen machten Anzél Gerber auch zur erfahrenen Pädagogin. Ihre Leidenschaft für Cellounterricht und Förderung junger talentierter MusikerInnen diente als Inspiration für weitere postdoktorale Forschungstätigkeiten an der Temple University in Philadelphia (USA) über Begabtenförderung in Korea, China, Japan, USA, Russland, Großbritannien und Österreich.

Anzél Gerber spielt auf einer Kopie eines "Gagliano Cellos" des Cremonessischen Geigenbauers Giorgio Grisales.

www.anzelgerber.com